Friedhof Bad Vöslau - Ruhestätten mit Geschichte(n)

Der Bad Vöslauer Friedhof erzählt

Falkstraße 26, 2540 Bad Vöslau

Willkommen am Vöslauer Friedhof! Hier entdecken Sie die Ruhestätten vieler bekannter Persönlichkeiten.
Für einen Rundgang benötigen Sie etwa 45 Minuten.

Die Öffnungszeiten des Friedhofs sind

  • Mai-Oktober: 6-22 Uhr
  • Oktober-April: 7-21 Uhr

 

Geschichte des Vöslauer Friedhofes

Friedhöfe sind seit Jahrhunderten zentrale Orte der Erinnerung und des Gedächtnisses. Der heute im deutschsprachigen Raum geläufige Begriff Friedhof meint einen umfriedeten Raum. Er entwickelte sich aus dem mittelalterlichen Kirchhof. Ursprünglich wurden die Toten nämlich in der Nähe der Kirche begraben. Als soziales Privileg galt eine Beerdigung direkt an der Kirchenmauer oder in einer Gruft in der Kirche – man denke an die Gruft der Grafenfamilie Fries in der Vöslauer Stadtpfarrkirche. Der allgemeine Bestattungsplatz war der Raum um das Gotteshaus, so wie das auch heute noch in vielen Dörfern der Fall ist.

Teilen | Share