Ausstellungseröffnung 2009

"Als Bad Vöslau noch am Meer lag..."
Seekuh Linda zieht im Museum ein

Linda ist wieder zu Hause in Bad Vöslau. Eine der vielleicht ältesten Bad Vöslauerinnen, die Seekuh Linda, ist nach dreijähriger Abwesenheit wieder in ihre ursprüngliche Heimat zurückgekehrt.

2006 wurde am Lindenberg vom Vöslauer Hobbypaläontologen Gerhard Wanzenböck das Skelett einer 15 Mio. Jahre alten Seekuh gefunden. Dieses wird nun nach aufwendiger Präparation an der Uni Wien in einem würdigen Rahmen im Stadtmuseum Bad Vöslau präsentiert. Um sich besser vorstellen zu könne, wie es zu Lebzeiten von Linda ausgesehen hat, wurde unter der Leitung von Gerhard Wanzenböck und dem Team des Stadtmuseums eine Sonderausstellung mit dem Titel „Als Bad Vöslau noch am Meer lag…“ gestaltet. Anhand von fossilen Meerestieren (Wal, Schildkröte uvm.) wird versucht den Besucher ein Bild zu vermitteln, welch ungeheure Artenvielfalt einst im Meer rund um Bad Vöslau gelebt hat.

Die Ausstellungseröffnung fand am 9. Mai 2009 statt.

Teilen | Share